Foxpod #21 – Feedbacks in Podcasts und Satellitenfernsehen

2 12 2007

Wieviel Feedback braucht ein Podcast? Und dann hat der Foxpod endlich eine Satellitenschüssel installiert bekommen und erfreut sich jetzt an sexy.arabTV 🙂

Hört Euch den Compod von Andre Heinrichs an! Zu finden unter www.compyblog.de.
Direktdownload dieser Folge als mp3

Kommentare zu dieser Folge bitte hier im Blog oder an die Adresse kontakt@foxpod.net. Audiokommentare sind absolut erwünscht und können hier abgegeben werden.

Podcast abonnieren


Aktionen

Information

3 responses

3 12 2007
Andre Heinrichs

Irgendwie fühle ich mich von dieser Folge ja persönlich angesprochen. Auf Arbeit, als ich den gehört habe, konnte ich mich nur nicht melden. Das tu ich dann jetzt mal: Meld. Und jetzt hör ich die Folge einfach nochmal. Hilft unheimlich beim Kommentieren.

Erstens: Du hast mir ein e geklaut. Ich heiße nicht Hinrichs. 😉
Zweitens: Ich finde, dass ich für den Aufwand, den ich mir mit dem täglichen Nachrichtenkommentar gemacht habe, da wäre schon irgendwie eine entsprechende ‚Würdigung‘ angebracht. Und da die ausgeblieben ist, habe ich auch genau den Teil dann ‚hingeschmissen‘.
‚Nur‘ über die Kommentare definiere ich den Erfolg meines Podcasts nicht, aber von Zeit zu Zeit möchte auch meinem kleinen Podcasterherz geschmeichelt werden, dass ich den ganzen Aufwand nicht nur für mich alleine mache. Denn wenn es mir nur ums Reden ginge, könnte ich bestimmt auch irgend eine Hotline anrufen (sowas wie die Zeitansage), und einfach nur reden. Da hört dann aber garantiert niemand zu.

Und jetzt zur Frage, warum ich podcaste (das klingt nach einem Thema für cp76/a): Mir geht es im Prinzip wie dir, dass ich einfach gerne und auch viel rede, über allen möglichen Kram. Dazu kommt, dass ich vor einem Jahr als ich immer mehr Podcasts gehört habe irgendwann vom „Das würde ich auch mal können wollen“ zum „Das kann ich auch“ gelangt bin. Dazu kam dann noch, dass ich mal bei der Radiosendung Trackback (http://trackback.spreeblick.com/) angerufen habe, und von ein paar Leuten für meine Stimme gelobt wurde. Und dann kam eins zum Anderen, die Idee, die schon ganz lange unter dem Namen „Kompott“ (lautsprachlich) in meinem Hinterkopf rumgeturnt ist, hat sich verfestigt, und ich hab einfach mal eine Testaufnahme gemacht, ins Blog gestellt, und auch dafür positives Feedback (da ist es wieder) geerntet. Und dann hab ich gleich nach meiner Weisheitszahn-OP angefangen mit dem echten Podcast.

BTW: Mein Podcast entsteht mit meinem mobilen Aufnahmegerät (http://www.thomann.de/de/zoom_h2.htm). Und das macht fast schon wieder zu gute Aufnahmen, weshalb ich jetzt nicht mehr in der Nähe meiner Rechner aufnehmen mag.

So, die ganze Geschichte gehört jetzt aber auf meinen Themenzettel für die nächste Folge *meines* Podcasts. So als noch längeres Audiofeedback.

3 12 2007
Martin

Hallo,

ich gebe zu dass ich auch diesem Syndrom verfallen bin, sprich mir oft auch denke: „Daa müsstes Du unbedingt mal einen Kommentar zu abgeben.“ und komme dann doch auch leider oft nicht dazu. Aber da Du mir ja schon die Option gegeben hast als Podcaster quasi somit eine Absolution zu erhalten, dass man so lange nur schweigend zu hört aber dafür eben selbst produziert, so will ich doch trotzdem Deine Frage beantworten:

Grundsätzlich Podcaste ich, weil ich Spaß an der Sache habe. Natürlich freue ich mich über Kommentare, spielen meines Promos und über Downloadzahlen. Aber in erster Linie ist es eifach der Spaß an der Sache.

Weiterhin viel Spaß weiter am Podcasten! 🙂

27 01 2008
Jewgenij

Hallo Andreas!
Schön, dass du wieder da bist!
Ich finde deinen Pod immer noch super…vermutlich, weil dein Pod aus meiner Heimatstadt Kiew ist ;).

Aber… es ist überhaupt nicht so, dass in Kiew jeder mit einer Waffe rumrennt. Man muss einfach wissen wann Schluss ist. 99 % der Kiewlan hat überhaupt nichts mit Waffen zutun.

Alles gute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: